Dienstag, 28. Juni 2011

Internetfrei


Supi! Seit fast zwei Wochen übe ich mich in Internetabstinenz, und mittlerweile ist auch der Drang verschwunden, alle paar Minuten Emails zu checken oder bei Facebook oder Twitter reinzuschauen. ;D Ist ja durchaus ein netter Nebeneffekt, und deshalb hatte ich es auch nicht allzu eilig, meinen Internetzugang wieder herzustellen, denn eigentlich ist diese Pause unfreiwillig. :/

Wie seit Jahren schon mal hin und wieder, versagt irgendwo unerkannt die Technik, und da diesmal beim Router als eindeutiges Todeszeichen kein Lämpchen mehr leuchtete, habe ich ihn gegen den neuen ausgetauscht, der hier schon nach dem letzten Zwischenfall lag, von dem er sich dann aber plötzlich doch wieder erholt hatte. Nur... toten Router ausgetauscht und der Internetzugang funktioniert trotzdem noch nicht! o_O

Nach einigem Hin- und Hergeteste, Kabelgestöpsel, Telefonaten mit dem Kundendienst und meinem persönlichen Computerservice (a.k.a. mein Bruder, der praktischerweise genau das zum Beruf hat ^^) habe ich mir nun ein neues Modem bestellt, und hoffe inständig, dass das endlich das Problem löst!

Denn für ein paar Tage ist so eine Internetpause noch ganz erholsam, aber so langsam hätte ich dann doch wieder ein paar wichtige Dinge im Netz zu erledigen, und der Zugang übers Handy ist doch etwas mühsam und einige Dinge funktionieren so rein gar nicht.

Tja, der ganze Elektronikkram ermöglicht zwar eine ganze Menge und ich bin davon immer wieder begeistert, aber irgendwie mag ich dann doch lieber Sachen, die sich mit Hammer, Schraubendreher und Panzerband selbst reparieren lassen. ;) Oder mit 2-Komponenten Epoxidharzkleber. Denn als ich gestern plötzlich den Schneebesen in zwei Teilen in den Händen hatte, musste ich nicht lange nach dem Problem und der Lösung suchen. ;D Oder eben sowas wie Häkeln. Seltenst kaputtgehende Häkelnadeln lassen sich ebenso leicht reparieren wie Schneebesen, und dass ich die Maschen bei meinem ersten Versuch mit Nähgarn und ganz feiner Häkelnadel noch zu locker gelassen hab, sieht man auch auf den ersten Blick. ^^Aber irgendwie is die mini Blüte ja schon ganz niedlich...

Naja, in den nächsten Tagen wird sich dann zeigen, ob ich mit neuem Modem endlich wieder voll im World Wide Web mitmischen und auch die ganzen Bilder von dem Hundeanhänger zeigen kann, die ich in den letzten Tagen bearbeitet hab. Der is sooo süß! :D

Also, drückt mir die Daumen und dann hoffentlich bis in ein paar Tagen! :)

Dienstag, 14. Juni 2011

Ukrainischer Pelzmaden-Zwerghamster


Fragt nicht! ;D

Donnerstag, 9. Juni 2011

PLÖD! #2


Kommentar des Tages ;)

Sonntag, 5. Juni 2011

Blüten scheibchenweise


Weiter geht's mit meiner Blütenreihe...

Da Wolle sich beim Filzen fast wie eine Modelliermasse verhält, wollte ich mal ausprobieren, ob man damit, ähnlich wie mit Polymer Clay, auch eine Cane anfertigen kann. Ich würde mal sagen: Experiment geglückt! ^^ Nur das mit dem Scheibchenschneiden, um diese dann weiterzuverarbeiten, gestaltet sich etwas kniffliger.
Und was ich jetzt mit der Blümchenwurst mache? Wenn ich das nur wüsste... Wobei... ein paar Ideenansätze hätt ich da schon... ;)

Mittwoch, 1. Juni 2011

DenDen WIP


Diesmal ohne Blüte, aber dafür mit Baum. ^^

Das sind zwei Teile meiner neuen Serie, die beide noch in Arbeit sind. In den nächsten Tagen kann ich hoffentlich ein anderes fertigstellen, an dem ich gerade ein paar Dinge ausprobiere. Wenn ich nicht doch noch erst ein paar andere Varianten an dem ein oder anderen Stück testen will, das hier auch schon liegt und auf die nächsten Arbeitsschritte wartet... ^^


Denn auch wenn ich Skizzen mache und viele Sachen in meiner Vorstellung möglichst genau durchgehe, kann es in der wirklichen Umsetzung dann doch wieder ganz anders wirken oder die Dinge funktionieren halt anders als gedacht oder ergeben sich irgendwie...anders. ;) Also sammeln sich manchmal schon diverse (Teil)Stücke in unterschiedlichsten Stadien an, bis ich das erste Objekt wirklich fertigstelle. Und wieviel das dann noch mit den ursprünglichen Plänen gemein hat, ist wieder eine ganz andere Frage. ^^


Na, jedenfalls liegen hier schon ein paar weitere Ansätze und ich bin sehr gespannt, wie sich das noch entwickelt...
Wenn ich die nächsten Fotos zeigen kann, werde ich auch ein wenig zum Hintergrund dieser Serie erzählen, und vielleicht zeig ich ja auch mal Bilder der indirekten Vorläufer aus vergangenen Jahren... hmmm... mal schaun... ^^ Aber jetzt "pflanze" ich erstmal ein paar "Bäume". :)