Sonntag, 31. Oktober 2010

iBalls


Nein, die waren eigentlich nicht für Halloween gedacht, sondern sind ein Nebenprodukt meiner Überlegungen zu Weihnachtsdeko.
Fragt nich... ;D

Vielleicht kann ich an dieser Stelle mal den Filzprozess erklären:
Mit einer spitzen Nadel mit Widerhaken sticht man erstmal die Wolle etwas in Form, dann rollt man mit Wasser und Seife das glibschige Ding in den Händen und quetscht es von allen Seiten, bis es richtig schön festgeschrumpft ist.
Anschaulich?

Na dann mal: Happy Halloween! ^^

Donnerstag, 28. Oktober 2010

.oO -Blub!-


Kugelfisch ^^

Montag, 18. Oktober 2010

Stoned


Das nur mal so kurz am Rande. ^^ Die Perle wird es auch noch in anderen Farben geben...in einem tiefen Rot?...Lila?...Grün?... hmmm...


Jetzt versuche ich erstmal weiter, mehrere Gigabyte Altlasten in kleinsten Häppchen auf meinem Comp ausfindig zu machen und zu eliminieren, um wieder Platz zu schaffen für Neues. Spaß! ;/

Samstag, 16. Oktober 2010

Blumige GotBalls


Zurück zu den netten Dingen des Lebens! ;)
Auch wenn die "Fingerpuppe" wohl gewissermaßen davon inspiriert war, dass mir als Motiv für Ketten und GotBalls schon seit einer Weile Handzeichen wie das Shaka bzw. Hang Loose nicht aus dem Kopf gehen. Aber ob ich sowas frei Hand auf diese kleinen Filzkugeln gemalt bekomme, muss ich erstmal ausprobieren. Ich zeig dann hier, was draus geworden ist. ^^


Die kleinen Blüten sind da schon leichter und sehen einfach soo toll aus. Etwas kniffliger war die Sakura (jap. Kirschblüte), aber das Motiv war schon so lange ein Herzenswunsch von mir und jetzt habe ich endlich einen richtig schönen Platz dafür gefunden. Von beiden mache ich sicher noch ein paar mehr. :)





Dienstag, 12. Oktober 2010

Ähem!




Dass ich wieder filzen wollte, hatte ich ja schon angekündigt... dabei hatte ich allerdings auch nicht an diese "Fingerpuppe" gedacht. ;) Und nein, es gibt weder einen bestimmten Anlass, noch ist das Teil einer bestimmten Person gewidmet! ;D

Als Ausgleich sollte ich wohl noch das ILY-Zeichen filzen. ^^

Freitag, 8. Oktober 2010

Final Mica


Sop, das ist die letzte Kette mit blauer Mica-Perle, und jetzt wird wieder gefilzt! :) Ein paar Knochen liegen hier schon und für die pink/lila/graue "Rocktober" Farbaktion auf Dawanda werde ich mal wieder zu den Farbtuben greifen, für ein paar kleine Farbtupfer. ^^



Donnerstag, 7. Oktober 2010

Noch so eine versteckte Blüte!


Dank Doris seh ich schon überall Blüten! o_O Da genau in der Mitte!

Na jedenfalls ist das die letzte der acht Perlen. ^^ Im Shop landet aber die Erste mit neu geknüpftem Lederband, sobald ich die Fotos fertig habe.

Mittwoch, 6. Oktober 2010

#7






Sop, jetzt fehlt nur noch eine Perle/Kette...

Dienstag, 5. Oktober 2010

Und die nächste...


Mica Perle #6
Hmm, irgendwie seh ich da zwei Blüten im ersten Bild... o_O



Montag, 4. Oktober 2010

Konzentration!


Dark Knight gucken und nebenbei ein paar Ketten knüpfen funktioniert einfach nicht, das hab ich jetzt gelernt - hmpf! Erstens dauert es länger und zweitens sind die Knoten....naja...ich fand sie "nicht gut". Ok, vielleicht musste ich auch einfach erstmal wieder ein Gefühl für die Lederbänder bekommen, aber... gnargh!

Also heißt es jetzt *schnippschnapp* und dann noch mal von vorne, mit voller Konzentration und Hingabe, jawoll!

Heute morgen frisch geknüpft und fotografiert steht diese Kette nun schon im Shop, und die nächsten folgen dann ab morgen. Das ist übrigens nicht die schon gezeigte, sondern die zweite Perle mit diesem Muster.



Freitag, 1. Oktober 2010

Mehr Mica!


Das sind die nächsten drei Perlen mit schimmerndem Mica. Vier weitere Perlen mit den gleichen Farben und Mustern warten noch auf das Schleifen und Polieren, und dann muss ich mal schaun, welche der acht Perlen als WhatKnot-Ketten im Shop landen und welche in meine eigene kleine Sammlung wandern... ^^


Die Muster entstehen übrigens nicht durch tatsächlich unterschiedliche Farben, sondern durch die Ausrichtung von winzigen Mica-Plättchen, die auf den flachen Seiten wie Spiegel hell das Licht reflektieren und die mit mehr Neigung an den schmalen Kanten vorbei tiefer in das Material schauen lassen, so dass die eigentliche dunklere Farbe sichtbar wird. Dreht man die Perle im Licht und sieht aus einem anderem Winkel auf die Partikel, changiert die Farbe einiger Stellen von hell bis dunkel. Beim zweiten Bild der roten Perle sieht man ganz gut, wie dreidimensional die Muster durch diesen Effekt wirken können, obwohl die Oberfläche absolut glatt ist.