Donnerstag, 16. Dezember 2010

Anhängliches Hörnchen


Darf ich vorstellen? Das ist Fips - ein ziemlich verbissenes Hörnchen, das aber ansonsten eigentlich nur ganz gemütlich abhängen will und ein wirklich treuer Wegbegleiter ist. ^^

Natürlich ist Fips dem kleinen Plagegeist auf meinem Dach gewidmet! ;P Mittlerweile macht der sich alle paar Tage für ne Weile bemerkbar, und dann ist wieder Ruhe. Naja, Nagetiere in Käfigen halten einen dagegen sogar täglich auf Trab, muss man auch mal von der Seite sehen... ;)

Hmm, da grad wieder Weihnachten vor der Tür steht und in ein paar Wochen die Tierheime wie üblich von ehemaligen Weihnachtsgeschenken überquellen werden, möchte ich hier als Tierliebhaber noch mal die Gelegenheit für zwei kurze Denkanstöße nutzen:

1. Man sollte sich vorher gut überlegen, welche Pflege und Zuwendung ein Haustier tatsächlich braucht, und ob man dem für sein ganzes Leben auch wirklich gerecht werden kann.
2. Es gibt so viele liebe Tiere in Heimen, die auf ein neues Zuhause warten, dass man keins in einer Zoohandlung kaufen muss, wo es nur dazu führt, dass dann noch mehr "nachproduziert" werden, während doch schon viel zu viele die Tierheime bevölkern.

So, und jetzt kümmer ich mich wieder um meine kleinen Filzgefährten, die mir zwar auch erstmal viel Arbeit machen, dann aber dafür umso pflegeleichter sind und mir auch jedesmal das Herz hüpfen lassen, wenn ein neues das Licht der Welt erblickt! ^^

Kommentare:

  1. Ich mag das Hörnchen und schleich da schon die ganze Zeit drumherum.

    AntwortenLöschen
  2. ^^ Danke!

    @Doris: Willst du es etwa mit einem plötzlichen Knuddelüberfall erschrecken? ;D
    Das echte Pendant schleicht übrigens grad hier schräg über mir herum!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch so ein echtes Exemplar davon daheim/ Untermieter!
    Wenn dein Fips nicht schon weg wäre, hätte ich jetzt glatt zugeschlagen, also gekauft, denn so was niedliches, das würde ich wiederum nicht übers Herz bringen. Aber meinen Untermieter, wenn der mal wieder um 5 Uhr morgens rumpoltert, den schon!

    AntwortenLöschen
  4. ^^ Vielleicht bekommt Fips ja demnächst noch nen kleinen Bruder...
    Die letzten Tage war mein Untermieter verdächtig still...nu mach ich mir fast schon sorgen, dass Schnee und Eis doch zu viel für ihn waren. Die Schneedecke war ja schon ziemlich hoch und fest, und die Regenrinnen völlig vereist...vielleicht war sein Zugang zum Dach da versperrt. Fragt sich nur, auf welcher Seite er sich zu dem Zeitpunkt aufgehalten hat... o_O

    AntwortenLöschen