Sonntag, 28. November 2010

Träum was Schönes


In den letzten Tagen war es relativ ruhig im Dach, also ist mein tierischer Untermieter entweder fast nie zu Hause, oder hat nur so einen Radau beim Einrichten seiner neuen Wohnung gemacht und schleicht jetzt nur noch auf Zehenspitzen herum, oder er schlummert mittlerweile die meiste Zeit einfach friedlich in seinem Bettchen.

Jedenfalls war jetzt jemand hier, um sich das Problemtierchen bzw. seine Unterkunft mal anzuschaun, und nachdem wir die wenigen Möglichkeiten zur Beseitigung durchgesprochen hatten, hab ich dem kleinen Nager erstmal ein vorläufiges Bleiberecht gewährt. Das Tier lebend zu fangen ist wohl zu aufwändig und teuer, und blindes Giftstäuben kommt für mich nicht in Frage. Das könnte ja auch ein geschützter Siebenschläfer oder sowas sein, und so lange Mister X da oben keine Kabel anknabbert oder faulendes Futter anschleppt (oder nach einer Vergiftung selbst verfault *wurgs*), darf er erstmal bleiben. Vielleicht schläft er ja auch den Winter fast durch und zieht im Frühjahr wieder aus...

Bleibt nur zu hoffen, dass das Tierchen ab jetzt vor allem nachts auch im Traumland weilt und mich in Ruhe schlafen lässt. ^^

Oh, fast hätte ich es vergessen... Allen einen schönen ersten Advent! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen