Sonntag, 8. August 2010

Mister X und das Fliewatüüt



Nachdem vor ein paar Monaten mein Opa gestorben ist, hat mein Vater mir einen Stapel mit Briefen und anderen Dingen überreicht, die meine Großeltern anscheinend über die Jahre gesammelt hatten. Mit etwas mehr Ruhe muss ich mir die ganzen Sachen noch mal genauer anschauen, aber beim ersten Durchblättern bin ich über diese beiden Zeichnungen einer drei- bzw. vierjährigen Designerin in spe gestolpert. OMG! :D



Wenn auf diesem Bild wirklich eine "Windmühle laut Judith" zu sehen ist, bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher, dass das Bild so rum gehört. Eine Tür unten, ein Schornstein oben, und...ähm...zwei...ähm...Beulen links?? Hm.
Wenn ich die Aussage meines eigenen Kinder-Ichs aber mal außer Acht lasse und das Ganze um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn drehe, zeigt sich mir da ein Laster mit einem Fenster vorne, Auspuff hinten und zwei Rädern drunter... und mit... einer Laterne in der Mitte? Oder ein Laster mit Flügeln, der gleich von der Klippe abhebt? Also doch ein Fliewatüüt?
Oder hat mein großer Bruder die dunklen Striche da hingeschummelt? Die Abgaskringel sehen doch verdächtig nach Erstklässler aus! ;)

Manche Leute versuchen sich in Rückführungen in frühere Leben. Ich würde einfach gerne noch mal in meine Kinder-Seele schlüpfen und so unbefangen und frei vor mich hin malen. Und bei der Gelegenheit auch gleich so einige Fragen zu den verschiedensten Dingen klären...

Schade, dass man sich an so wenig aus seiner frühesten Kindheit erinnert.

Kommentare:

  1. Sehr schön. Meine Mutter hat eine ganze Kiste mit so Sachen von mir. Bei Gelegenheit muss ich die auch mal durchsehen. Ich sehe übrigens wir sind der gleiche Jahrgang. Bist du auch in Dortmund geboren? Oder zugezogen? Vielleicht kennen wir uns ja zufällig :)!

    AntwortenLöschen
  2. Nee, ich glaub net, ich bin 2000 für mein Praktikum zugezogen und dann irgendwie hängengeblieben. ;) Aber da ich bei einem Architekturfotografen war, hab ich gleich ganz besondere Einblicke in die Stadt bekommen und es gibt sogar Bücher über Dortmund, an denen ich mitgearbeitet hab. ^^ Jetzt zieh ich hier so schnell net wieder weg. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott, jetzt habe ich hier gerade einen Roman geschirben und dann gibt es hier so einen wirren Error! Danke Firefox! Aaaaalso: Der Tenor meiner Aussage war folgender. An der FH Dortmund war ich nicht. Ich wolte in Münster studieren, habe auch Mappenprüfung und die weiteren Schritte alle überstandfen und bin dann am NC gescheitert. Die haben 20 genommen, ich war Nummer 21 :(! Und weil ich nicht länger warten wollte, habe ich dann an der Kunstakademie Schwerte angefangen... Vielleicht hätte ich lieber warten sollen?! Naja, wie auch immer, bis darauf, dass ich keinen Job finde, bin ich mit dem was ich jetzt studiert habe auch ganz glücklich! Du wohnst also in der Nähe des Hauptfriedhofs, ja? Da wollte ich ohnehin mal vorbeischauen demnächst :)...

    AntwortenLöschen
  4. :D Noch so eine bewegte Geschichte...
    Jup, auf der anderen Seite der Rennbahn. Dann sach ma Bescheid, vielleicht komm ich ja auch mit auf Fototour. ^^

    AntwortenLöschen