Sonntag, 26. Oktober 2008

Retail Design


Mal wieder ein kleiner Gruß aus der Versenkung. ;) Zum Clayen bin ich noch immer nicht gekommen, aber in den nächsten Tagen wollte ich mal versuchen, wenigstens ein einziges Stück irgendwie dazwischen zu quetschen... mal schaun, ob's klappt. In der Zwischenzeit mal ein kleiner Einblick, was mich grad sonst so umtreibt:

Unter anderem mach ich jetzt einen Kurs über Retail Design bei Harald Steber von deck5. Er hat erst letztes Semester als Dozent bei uns angefangen, und von seinem Seminar waren alle ziemlich begeistert, das lässt hoffen. ;) Fachlich ist das noch mal eine super Ergänzung zu dem, was ich bisher so gemacht hab, und jetzt kurz vor dem Diplom bin ich ganz erleichtert, noch mal gute Kurse gefunden zu haben, mit denen ich wieder Einblicke in neue Design-Bereiche bekomme.

Gestaltet werden sollen in diesem Kurs Systemmöbel für Retail-Shops (also Einzelhandelsläden ;) ), wobei die Produkte hauptsächlich Taschen sein sollen, neben ein paar Accessoires. Wer den Shop für welche Marke zu gestalten hat, wurde ausgelost, damit es realitätsnäher ist und man es sich nicht zu leicht macht. Schließlich kann man sich auch im Berufsleben seine Kunden nicht immer frei aussuchen und muss dann schauen, wie man sich evtl. in eine Marken-Welt einfindet, mit der man sich eigentlich so gar nicht identifizieren kann. Dass ich ausgerechnet MCM gezogen hab...tja... *lol*

Sop, genug Einblicke, jetzt schau ich mal, dass ich noch ein paar Sachen erledigt bekomme, damit auch der Ausblick wieder etwas rosiger wird. ;) Irgendwie will die Aufgabenliste manchmal einfach nicht schrumpfen...

Die Bilder sind übrigens von einem Herbstspaziergang am Möhnesee, allerdings noch 2005...

Sonntag, 12. Oktober 2008

Puppenkiste



In letzter Zeit bin ich so wenig zum Bloggen und Clayen gekommen, weil ich unter anderem an dieser Puppenkiste gearbeitet hab. Sie ist das Modell eines Ausstellungsraumes, der im Stil der Augsburger Puppenkiste ein Märchen der Gebrüder Grimm (in meinem Fall "Das Erdmännchen") präsentieren soll. Alles verstanden? *grins*
Na, jedenfalls ist das Monstrum (90x60x40cm) für ein Seminar und sollte eigentlich schon fertig sein, aber da fehlt noch jede Menge Grünzeugs, um zum Beispiel das graue verwunschene Schloss einzuranken und dann noch lauter Äpfel und Prinzessinnen-Krönchen und ein Drachenkopf und zwei Erdmännchen-Köpfe und lauter so kleine Nettigkeiten. ;)



Ein Blick in die Drachenhöhle unter dem Brunnen:



Da fehlt noch die Flöte und einer der Erdmännchen-Köpfe soll da in die Nische in der Wand und ein Drachenkopf rechts in die Tür usw.

Unten sieht man noch mal einen früheren Schritt der Arbeit; sieht doch ziemlich winterlich aus. ;)



Und wenn ich dann mal fertig bin, werd ich natürlich auch noch mal Bilder zeigen. Dann auch mit mehr Details, wie den glücklichen und traurigen Gesichtern der Apfelbäume und derlei Spielkram... *breitgrins*

Hach, hab ich schon erwähnt, dass das Studium manchmal richtig Spaß macht? *lach*