Montag, 4. August 2008

Zeitreise

Dieser Pinguin war eine meiner ersten Sachen aus Polymer Clay (damals noch prä-classic Fimo), die ich als kleines Kind zurechtgeknubbelt habe, und er steht noch heute bei mir in der Wohnung. :) Eine karminrote Schildkröte aus der gleichen Zeit hab ich leider vor ein paar Jahren entsorgt, kurz bevor ich wieder mit dem Clayen angefangen habe.

Aber ein paar Reste in verschiedenen Farben, den Umschlag einer Bastelpackung (Grundkasten 1, mit Figuren vom Bauernhof vorne drauf) und eine total vergilbte Broschüre hab ich auch noch in der Schublade. Laut Verpackung war die Masse nur 2 Jahre lagerfähig, es gab nur 15 Farben und die abgebildeten Beispiele.... hui! ;) Wer hätte damals gedacht, wohin sich das alles noch entwickelt.

Wenn ich mich recht erinner, dann gab's für die Schildkröte übrigens eine Anleitung, aber der Pinguin scheint mir irgendwie von Mary Poppins inspiriert zu sein. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen